«

»

Jan 01 2015

Wallfahrt war ein besonderes Erlebnis!

Zahlreiche Kneipper aus Kramsach und Umgebung nahmen am Samstag, dem 31.01.2015 an der Wallfahrt nach Fügen teil.Gruppe 1
Traumhaftes Winterwetter begleitete sie.

Der kurze Aufstieg zum Marienberg-Kirchlein war bald geschafft. Bei der Kirche angekommen, wurden die 50 Wallfahrer bereits mit Alphornklängen begrüßt. Konrad Moser hatte sein Instrument mitgebracht und zauberte wunderbare Töne hervor.

Die feierliche Messe wurde von Dekan Mag. Franz Auer zelebriert. Umrahmt wurde die Messe mit Musik und Gesang durch Roswitha und Hans Arzberger. Die schönen Lieder und die Zither-und Gitarrenklänge berührten die Besucher.
Zum Abschluss der Messe spendete Dekan Franz Auer jedem einzelnen Wallfahrer den Blasius-Segen, der sie vor Krankheit bewahren soll. Dankbar verließen sie das Gotteshaus.

Vor der Kirche, im stahlenden Sonnenschein, gab Konrad Moser noch einige Weisen auf seinem Alphorn zum Besten, bevor sich die Gruppe auf den Weg zum Kohlerhof machte, wo das Mittagessen wartete.

Am Nachmittag wurde die Zeit genützt, um die wunderschöne, große Krippe in der Bubenburg zu besichtigen.
Im Anschluss daran nahmen viele noch die Gelegenheit wahr, sich im Heimatmuseum umzuschauen. Bei einer Führung erfuhren sie viel Interessantes über die „Fügener Leut“, berühmten Musikanten und Allgemeines über das Zillertal.

Ein wunderschöner Tag, mit bleibenden Eindrücken!

Unserer ganz besonderer Dank gilt Dekan Mag. Franz Auer für die Begleitung,
sowie Roswitha und Hans Arzberger und Konrad Moser  für die Musik.

„Vergelt‘ Gott!“.